Das Gemeindearchiv Mühringen

 

Das Gemeindearchiv ist das Gedächtnis unseres Ortes.
Mühringen ist ein weltoffener Ort, der seine Geschichte erhält und lebt. Zahlreiche Berühmtheiten, die in unserem Ort gelebt und gewirkt haben, möchten wir nicht in Vergessenheit geraten lassen. Diese werden in unseren zahlreichen Veröffentlichungen näher beschreiben.
Neben den Akten werden Andenken aus vergangener Zeit aufbewahrt und ausgestellt.
Das Archiv erhält von den Bürgerinnen und Bürgern immer wieder neue, alte Schätze wie. z.B. Kleiderbügel oder Flaschen aus den aufgelösten Mühringer Betrieben. Ebenso gibt es ein reichhaltiges Fotoarchiv, das durch Spenden oder Leihgaben ergänzt wird.
Die vorliegenden Familienbücher helfen bei Anfragen zur Familienforschung.
Das Mühringer- Archiv untersteht dem Stadtarchiv Horb am Neckar und wird ehrenamtlich betreut.

     

    

„1200 Jahre Mühringen“


Ortschronik erschienen zur 1200-Jahrfeier 1986

 


„Gräber im Wald“

Chronik über den jüdischen Friedhof und die jüdische Gemeinde in Mühringen

                                      

 

„Mühringer Hausgeschichte(n)“


Die Geschichte von Mühringer Häusern und ihren Besitzern vom 18. Jahrhundert bis in unsere Zeit.

 

 

Unter dem Titel „MÜHRINGER GESCHICHTEN“ erschienen bis Heute:

 

 

„…… das liebe Wetter“ Geschichten und Zeitungsauschnitte über Wetterkapriolen die es nur bei uns gibt!

 

 

  

„Die jüdischen Familien von Mühringen“ Eine Suche nach Lebensspuren.

 

 

 

  

„Mühringen, ein Dorf mit Geschichte(n)“
Geschichte und Geschichten aus unserm Ort.

 

 

jährlicher Kalender von Mühringen

 

 

 

Alle dieser Bücher sind auf Nachfrage bei der Gemeindeverwaltung, dem Ortsarchiv oder im Dorflädle von Familie Demir erhältlich.

 

Ansprechpartner für die Geschichte, Bücher und Ausstellungen:

Hans-Jürgen Ruggaber

Ansprechpartner für das Familienregister und jüdische Geschichte:

Hans-Josef Ruggaber

 

 

DANKE